Brücke zwischen den Generationen

Seit einigen Jahren besteht ein Langzeitprojekt zwischen der Kindertagesstätte Adolph Kolping und dem benachbarten AWO-Seniorenzentrum: "Brücke zwischen den Generationen".

Im Rahmen dieses Projektes treffen sich Heimbewohner und Kindergartenkinder mehrmals im Jahr zu gemeinsamen Aktivitäten. So sind die Kinder jedes Jahr eingeladen, die Senioren beim Schmücken des Maibaums zu unterstützen, und gehen Kinder mit Senioren in die Stadtpfarrkirche um den Erntedankaltar sowie die Krippe nach Weihnachten zu besichtigen. Im Fasching und an St. Martin ziehen die Kinder singend durch das Seniorenheim. Außerdem laden beide Parteien sich gegenseitig zu Festen und anderen Aktivitäten ein.

Beide Seiten profitieren vom Projekt. Die Kinder verlieren die Scheu vor den Senioren, denn in den heutigen Familienstrukturen ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Alt und Jung in einem Haushalt leben. Für die Senioren bedeuten die Besuche der Kinder eine erfreuliche Abwechslung im Alltag.

 

   
© Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt Höchstädt